Helpcity – Füreinander stark.

Sucht

Sucht schleicht sich ins Leben. Bis aus problemlosem Konsum eine Sucht wird, können Jahre vergehen.
 
Der Homburger Wissenschaftler Klaus Wanke schreibt: „Sucht ist ein unabweisbares Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand. Diesem Verlangen werden die Kräfte des Verstandes untergeordnet. Es beeinträchtigt die freie Entfaltung einer Persönlichkeit und zerstört die sozialen Bindungen und die sozialen Chancen des Individuums“.
 
Beobachte dein Verhalten: Hast du den regelmäßigen Konsum von Suchtmitteln oder Suchtverhalten in deinen Alltag integriert?
 
Erfahre hier mehr zum Thema Sucht und Suchtbewältigung.
 

Sucht und Depression – Warum sie oftmals miteinander einhergehen

Eine Depression geht mit immensem Leidensdruck einher. Es ist daher verständlich, dass viele depressive Menschen zu Suchtmitteln greifen. Das Problem: Suchtmittel lösen keine Probleme. Oft verschlimmern sie die depressive Symptomatik sogar. Deshalb ist es unbedingt erforderlich, dass Betroffene professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Weiterlesen »

Bulimie – Ein Teufelskreis ohne Ausweg?

Ich stellte fest, dass ich Unmengen Schokolade, Pizza, Döner, Kuchen etc. in mich reinstopfen konnte und meine Figur schien nicht weiter darunter zu leiden. Aber allmählich
stellten sich soziale Isolation, Ermüdungszustände, Gereiztheit und absolute Versagensgefühle ein.

Weiterlesen »

Die Helpcity Expert:innen

Finde interessante und hilfreiche Angebote, wie 1:1 Sitzungen bei Online-Psycholog:innen und andere Gesundheitskurse, rund um das Thema Sucht und Suchtbewältigung.
Neu

Brauchst du jemanden zum reden?

Finde jetzt den passenden Austausch für dich.
Helpcity, das soziale Netzwerk für digitale Selbsthilfe.