Mittel und Wege, um partnerschaftliche Trennungen zu überwinden und zurück ins Leben zu finden

Sophia Schmidt

Sophia Schmidt

B.A. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin

So gut wie jeder Mensch durchlebt mindestens einmal im Leben die Phase der partnerschaftlichen Trennung. Eine Phase, die so vieles mit uns macht. Die so unendlich schmerzhaft sein kann. Die uns das Gefühl gibt, dass wir den Boden unter den Füßen verloren haben und unser Herz in tausend Teile zerrissen wurde. Wir wissen oftmals nicht, wie wir in Zukunft wieder lieben und vorwärts gehen können. Aber sei dir Gewiss, es kann und wird besser werden!

Mit Trennung ist in diesem Artikel eine Beendigung einer Liebesbeziehung oder Partnerschaft gemeint. Das ,,Nicht-mehr-Zusammensein” mit jemandem, den man sehr gerne hat.

Eine Trennung durchlebt jeder Mensch auf seine eigene Art und Weise. Manche haben schon diverse Trennungen hinter sich und wissen, wie sie den Schmerz und die Traurigkeit überwinden. Andere kamen mit solch einer Trennung noch nie in Berührung. Es ist unter anderem auch entscheidend, ob du derjenige/ diejenige warst, der/die sich getrennt hat, oder ob du von deinem Partner/deiner Partnerin verlassen wurdest. Aber eines ist klar: Trennungen stellen uns alle immer wieder aufs Neue auf die Probe und unser Leben auf den Kopf. Um im Leben wieder voranzugehen, ist das Verarbeiten der Trennung immens wichtig und ebenso gesund für Körper und Seele!

Welche Möglichkeiten gibt es, um eine Trennung zu überwinden?

Die Verarbeitungsdauer bei Trennungen ist genauso individuell, wie der Mensch und die Trennung selbst. Jedoch lassen sich grundlegende Tipps finden, die dir bei der Trennungsverarbeitung helfen können:

  • Gib deinem Herzen Zeit, setze dich nicht unter Druck
  • Mache das, was dich derzeit am glücklichsten macht
  • Verbringe Zeit mit Freunden und Menschen, die dir guttun und die dich ablenken
  • Erfreue dich auch über das Glück in kleinen Dingen
  • Fokussiere dich auf dich selbst, nicht auf den/die Ex-Partner/Ex-Partnerin
  • Weinen ist erlaubt! Und zwar so viel und so oft, wie du möchtest. Du musst dich dafür nicht schämen
  • Falls notwendig, können die auch Experten, wie Psychologen weiterhelfen
  • Reise z.B. in ein Land, was dich interessiert und besuche neue Orte

Finde neue Aktivitäten und probiere etwas Neues aus. So finden sich oftmals neue Kontakte und somit kommt frischer Wind in dein Leben

Was ist bei der Verarbeitung von Trennung ganz und gar nicht hilfreich? Was sollte ich besser lassen?

Natürlich verhalten sich Menschen immer so, wie sie es selbst für richtig halten. Dies ist keinesfalls verkehrt und du solltest immer auf dein Herz und dein Bauchgefühl hören. Nichts desto trotz gibt es wenige Dinge, die du besser vermeiden solltest:

  • Einzelgänger werden und sich für zu lange ins Schneckenhaus zurückziehen
  • Den Schmerz und die Trennung online teilen und alle Welt daran teilhaben lassen
  • Die aufkommenden Emotionen, den Schmerz und die Trauer über die Trennung herunterschlucken
  • Den/die Ex stalken oder ihm/ihr zu viele Nachrichten senden. Oftmals ist es besser, den Kontakt erstmal ganz in sich ruhen zu lassen
  • Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, jedoch solltest du dir keine falschen Hoffnungen machen

Wie auch immer deine Trennung ablief, ob du dich getrennt hast oder verlassen wurdest: Es gibt kein Allgemeinrezept für Trennungen. Höre auf dich selbst, versuche dich in der Trennungsphase vielleicht neu zu erfinden. Sprich mit Menschen, welche schon einmal eine Trennung überwunden haben.  Du wirst mit Sicherheit das Licht am Ende des Tunnels erkennen und deine Lebensfreude wieder- oder sogar ganz neu entdecken. Du bist nicht allein!

Brauchst du jemanden zum reden?

Finde jetzt den passenden Austausch für dich.
Helpcity, das soziale Netzwerk für digitale Selbsthilfe.

Das könnte dich auch interessieren

Einsamkeit nach dem Ende einer toxischen Beziehung

Nach dem Ende der dysfunktionalen Beziehung fühlt man sich zutiefst einsam, ist kaum noch in der Lage, arbeiten zu gehen oder sonstigen Aktivitäten nachzugehen, man hat einen tiefen Schmerz in sich wie man diesen noch nie erlebt hat.

Mehr »

Love Bombing – Liebe im Überfluss?​

Ständige Liebesbekundungen, Aufmerksamkeiten jeglicher Art und das Planen einer gemeinsamen Zukunft klingen zunächst nach einer positiven und glücklichen Beziehung, allerdings muss das nicht immer so sein. In der Realität handelt es sich häufig um ungesunde Muster.

Mehr »